Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Agile Leadership Upgrade: agil führen mit den eigenen Stärken (14.06.2018)

14. Juni | 13:30 - 17:30

CHF 490

Halbtägiges Intensivseminar mit Zertifikat | Zürich | CHF 490 | zur Anmeldung
Dieses Seminar inhouse mit dem eigenen Team durchführen? Offerte anfragen


Dein Upgrade für agiles Leadership

Du lernst in diesem Kurs zum Thema Agilität

  • wodurch sich agile Führung von klassischer Führung unterscheidet
  • wann Du agile führen musst, und wann klassische Führung besser ist (denn nicht alles braucht Agilität)
  • welche Aufgaben Du als agile Führungskraft hast, und was Du für Dein Team leisten musst
  • wie Du mit dem Agile Leadership Canvas© Deine Führungsarbeit strukturierst

Du lernst zum Thema Stärkenorientierung

  • welche persönlichen Stärken* Du hast, und wie Du sie beruflich gewinnbringend einsetzt
  • wie stärkenorientierte Führung Dein Team leistungsstark macht
  • wie ein stärkenorientierter Führungsstil den Unternehmenserfolg beflügelt
  • wie Du Stärkenorientierung und Agilität in Deinem Führungsstil vereinen kannst

* Dein persönliche Stärkenprofil ermittelst Du vor dem Kurs in einem Online-Assessment. Die Lizenz für das Assessment ist in der Kursgebühr enthalten.

Nach dem Kurs weisst Du, wie agile Führung für Dich funktioniert. Die Referenten unterstützen Dich ausserdem zusätzlich bei Umsetzung im Rahmes des Coaching on the Job Angebots.

Warum das Thema „agil führen“ wichtig ist

Agiles Arbeiten liegt im Trend, weil es die Lösung für die Arbeit an komplexen Aufgaben ist. Aber Vorsicht:

Führung wird in agilen Organisationen neu definiert

Dies gilt für das Projektmanagement ebenso wie in Change-Programmen, bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen oder Initiativen zur Digitalisierung, zur Kulturentwicklung oder zur Steigerung der Innovationskraft.

Wenn Prozesse nicht völlig unter Kontrolle sind…

In komplexen Projekte und Initiativen gibt es nie vollständige Kontrolle über den Prozess.

Die Folgen:

  • ‚MovingTargets‘ und Unsicherheit sind die Norm.
  • Alle (auch die Auftraggeber) lernen im Prozess dazu und entwickeln ihre Anforderungen und Lösungsstrategien ständig weiter.
  • Überraschungen sind an der Tagesordnung
  • Gegenseitige Abhängigkeiten halten sowohl Risiken als auch Chancen bereit, die erst „unterwegs“ sichtbar werden.

… dann stösst klassische Führung an ihre Grenzen

Denn Führungskräfte, die gewohnt sind, Dinge „unter Kontrolle“ zu haben, kommen in agilen Kontexten unter enormen Stress. Methodenwissen hilft zwar, doch der wichtigere Teil ist ein neues Verständnis Deiner Rolle und Aufgaben als agile Führungskraft.

Hinzu kommt, dass klassische Führungsinstrumente und -Methoden für agile Kontexte zu langsam und zu starr sind. Agile Arbeitsformen arbeiten mit täglichen Updates und wöchentlichen Sprints, nicht mit MBO-Prozessen und jährlichen Mitarbeitergesprächen.

Baue auf Deine Stärken

Fahrfreude kommt besonders dann auf, wenn man seine PS auf die Strasse bringt. Selten im ersten Gang. Genauso verhält es sich es mit Talenten und Stärken: Erst wenn Deine Dir wirklich bewusst werden, kannst Du sie nutzen und Aussergewöhnliches erreichen.

Stärkenorientierte Führung bedeutet, das Beste im Mitarbeitenden und in sich selbst sichtbar zu machen und zu aktivieren. Denn wahre Motivation kann nur von innen kommen – sie entsteht durch Freude am Tun.

zur Anmeldung

Das Programm

13.30 – 15.30: agil führen – Definition, Mindset und Aufgaben mit dem Agile Leadership Canvas© strukturieren
15.30 – 17.30: stärkenorientiert führen – das Beste im Mitarbeitenden und sich selbst sichtbar machen und aktivieren

Die Referenten

Evelyn Wenzel ist Stärken-Schmiedin, Executive-Coach, Dozentin und Seminarleiterin. Ihr Schwerpunkt ist stärkenorientiertes Talentmanagement, Führungskräfte-Training und Teamentwicklung.
Evelyn hat einen MBA in Marketing sowie einen CAS in positiver Psychologie der Universität Zürich, ist Coach für Integrierte lösungsorientierte Psychologie (ILP), Mentaltrainerin und Hypnosetherapeutin.

Wolfgang Rathert, lic.oec. HSG, ist Unternehmer, Serious Game Designer, Berater und Hochschuldozent. Als Trainer baut er Brücken aus der kreativen Welt der Gamification zu Führung und Management.
Wolfgang ist Coach und Dozent für Leadership im Coachingprogramm der Universität St. Gallen (HSG) und Dozent für Digital Customer Experience, Leadership und Digital Marketing an der ZHAW und HSLU.

Rahmendaten

Dauer: halber Tag
Kosten: CHF 490 pro Person
Ort und Zeit: siehe Details am Ende dieser Seite
Durchführung inhouse: nach Vereinbarung möglich

Anmelden und weitere Informationen

Veranstaltungsort

pik AG
Holbeinstrasse 34
Zürich, 8008 Schweiz
Telefon:
+41 (44) 422 55 55
Website:
https://pikag.com